Ein Trecker namens Gustav

Der neuste Einwohner in Neuehütten heißt Gustav. Aber Gustav ist weder ein Mensch noch ein Tier, sondern ein Trecker und steht auf dem Kinderspielplatz am Feuerwehrhaus. Getauft haben ihn die Kinder am vergangenen Samstag bei einem kleinen Kinderfest. Das wäre beinahe noch ins Wasser gefallen, denn grad, als es losgehen sollte öffnete Petrus die Himmelsschleusen zusätzlich mit Blitz und Donner. Was den Kindern jedoch die Laune nicht verderben konnte. Einige waren in weiser Voraussicht schon in Regenjacke und Matschhose gekommen. So wurde das Prozedere umgekehrt und es gab gleich zu Anfang etwas Leckeres vom Büfett, welches Eltern und Großeltern mit viel Liebe angerichtet hatten. Aber schließlich hatte Petrus ein Einsehen und Ortschefin Kornelia Stephan konnte das neue Spielgerät offiziell einweihen. Die Kinder wären am liebsten sofort heraufgeklettert, mussten sich aber bis zur Namensgebung gedulden. Danach gab es jedoch kein Halten mehr. Vor allem wollten sie die Rutsche ausprobieren, wobei sich mancher nach dem Regen und trotz trocken wischen einen nassen Po holte. WEITERLESEN

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare