Neues Domizil für Revierposten

Eva Loth

Der Revierposten der Gemeinde Wiesenburg/Mark hat am 8. Mai sein neues Domizil in der Orangerie bezogen. Der Raum ist zwar etwas kleiner als der in der Kunsthalle, dafür aber historisch. Für die Renovierung und den Umzug zeigte sich die Gemeinde verantwortlich. Jeden Dienstag von 15 bis 18 Uhr erwarten nun Polizeiobermeisterin Angelika Sandberg und Polizeikommissar Jürgen Schreier die Bürger, um ihnen bei Problemen und Anzeigen zu helfen. Man sei nun etwas präsenter direkt an der Bundesstraße meinen nicht nur die beiden Beamten, sondern auch Bürgermeister Marco Beckendorf. Trotzdem hofft man natürlich, dass das Büro der beiden Polizisten nicht allzu oft in Anspruch genommen werden muss. Immerhin seien die Straftaten gerade der Jugendlichen zurückgegangen, so Beckendorf. Der Bürgermeister hat durchaus Verständnis, dass mal so dieses oder jenes passieren kann, solange es nicht ausufert.

Ihr Fachbetrieb aus Niemegk mit Verkauf, Service und Wartung! Für mehr Informationen auf das Banner klicken! - Anzeige

Ihr Fachbetrieb aus Niemegk mit Verkauf, Service und Wartung! Für mehr Informationen auf das Banner klicken! – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare